Verein der Freunde des Duisburger Tierpark e.V.

Mülheimer Strasse 273

47058 Duisburg

  • Gegründet 22.09.1933 – 7.500 Mitglieder
  • Telefon: (0203) 30 559 – (0) – 19
  • Telefax: (0203) 30 559 22

Vorstandsmitglieder :

  • Franz-Peter Krafzel (Vorsitzender)
  • Philipp Schroeder (stellv. Vorsitzender)
  • Michael Bucksteeg (Schatzmeister)

Geschichte

Der Verein wurde 1933 als Duisburg-Hamborner Tierparkverein“ gegründet und am 22. September 1933 in das Vereinsregister eingetragen. Erklärtes Ziel des Vereines war es, einen hauptsächlich mit einheimischen Tieren zu besetzenden Tierpark anzulegen. Dieses Ziel konnte im Jahr 1934 erreicht werden. Bis zum Jahr 1959 führte der Verein den Tierpark als alleiniger Gesellschafter. Als der Tierpark in eine AG umgewandelt wurde, übernahm die Stadt Duisburg die Mehrheitsbeteiligung. Heute hält der Verein 25 % plus eine Aktie an der Zoo Duisburg AG.

Leistungen

Zwei bis drei Führungen im Jahr ausschließlich für Erwachsene durch MitarbeiterInnen des Zoos. Im Winterhalbjahr Vorträge im Zoorestaurant zu verschiedenen naturkundlichen und zoologischen Themen für alle Interessierte. Pro Jahr werden eine mehrtägige Fahrt und zwei Eintagestouren zu anderen Zoos angeboten.

Darüber hinaus werden verschiedene Sonderveranstaltungen wie Nachtsafaris für Erwachsene und Kinder, Abendveranstaltungen im Delphinarium sowie Wochenendseminare für Kinder angeboten.

Der Verein fördert durch finanzielle Hilfe aus den Mitgliedsbeiträgen und Spenden die Errichtung und den Umbau von Tieranlagen. Die drei letzten Projekte des Vereines: Fossaanlage 322.000 €, Delphinarium 275.000 €, Riesenotteranlage 95.000 €

Zoo Duisburg

Mühlheimer Straße 273, 47058 Duisburg

Am 29.11.1933 Eröffnung einer Tierwelt-Werbeschau in den Räumen der „Societät“ u.a. mit einem Kragenbären, Leoparden und Löwen. Daraus entstand der Zoologische Garten, der am 12.05.1934 am heutigen Standort am Kaiserberg eröffnet wurde. 1958 und 1959 erfuhr er je eine Geländeerweiterung nach Norden und über die Autobahn hinweg nach Osten.

Im rund 16 ha großen Gelände leben 2.179 Tiere in 274 Arten (Stand 17.08.2008). Schwerpunkt der Haltung sind Delphine (Große Tümmler und Toninas), Tiere Australiens (u. a. Koalas und Nacktnasenwombats), Tiere Madagaskars (u.a. Fossas und Varis). Außerdem Äquatorium mit verschiedenen Menschenaffen und Meerkatzen. Erfolgreich gezüchtet wurden u.a. Großer Tümmler, Fossa, Koala, Nebelparder, Netzgiraffe, Bärenstummelaffe, Pinselohrschwein, Zwergflusspferd und in 2008 erstmals Gorilla.

Der Zoo liegt direkt am Autobahnkreuz Kaiserberg (A2/ A3/ A 40). Er ist mit der U-Bahn 901 direkt ab Hauptbahnhof zu erreichen.

Der Zoo ist im Sommer von 9.00 h bis 17.30 h und im Winter von 9.00 h bis 16.00 h geöffnet. Es gibt Tageskarten, Jahreskarten, Familienkarten und Vereinsmitgliedskarten. Ermäßigungen für diverse Besuchergruppen. Hunde sind nicht zugelassen


Stand: 26.05.2015

Schreibe einen Kommentar