Archiv der Kategorie: Artenschutz

Förderung des Natur- und Artenschutzes

Rettet den Drill!

Aus Hannover bzw. Nordhorn erreichen uns von Frau Dr. Heike Weber (Schatzmeistern) und Kathrin Paulsen (1. Vorsitzende) von „Rettet den Drill e.V.“ dramatische Nachrichten aus den Auffangstationen in Westafrika. Aufruf mit der Bitte um Unterstützung Hilferuf aus Nigeria

Veröffentlicht unter Artenschutz, Projekte | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Rettet den Drill!

Petition Zootierrettung zur EU Verordnung 1143/2014

Engagierte Zoofreunde aus Deutschland haben am  01.02.2017 eine Petition zur Aussetzung der EU Verordnung 1143/2014 in europäischen Zoos/Tierparks gestartet. Unter https://zootierrettungeu.jimdo.com/ gelangen Sie auf eine Informations-Webseite zu dieser Petition, ebenso ist die Petition über eine Direktverlinkung von dieser Informationsseite aus zu erreichen.

Veröffentlicht unter Allgemein, Artenschutz | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Petition Zootierrettung zur EU Verordnung 1143/2014

Kampf gegen die Ausrottung der letzten Sri-Lanka Leoparden

Die im April 2016 erstmalig ins Leben gerufene Aktion «Zootier des Jahres» zum Schutz des bedrohten Leoparden ist ein großer Erfolg. Mit dieser Auszeichnung hilft die „Zoologische Gesellschaft für Arten- und Populationsschutz e.V.“ (ZGAP), die „Deutsche Tierparkgesellschaft e.V.“ (DTG) und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Artenschutz, Zootier des Jahres | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Kampf gegen die Ausrottung der letzten Sri-Lanka Leoparden

Der Leopard – Zootier des Jahres 2016

Als gemeinsame Projektpartner unterstützen und gestalten die drei Verbände „Zoologische Gesellschaft für Arten- und Populationsschutz e.V.“ (ZGAP), die „Deutsche Tierparkgesellschaft e.V.“ (DTG) und die „Gemeinschaft Deutscher Zooförderer e.V.“ (GDZ) das Artenschutzprojekt „Zootier des Jahres“. Mit dem „Zootier des Jahres“ verfolgen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Artenschutz, Projekte | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar