Pflanzwettbewerb „Wir tun was für Bienen!“

Unter dem Motto „Be happy! Make a bee happy” („Sei glücklich! Mach eine Biene glücklich“) ruft die Initiative Deutschland summt! in Trägerschaft der Stiftung für Mensch und Umwelt in einem bundesweiten Wettbewerb Jung und Alt dazu auf, gemeinschaftlich naturferne Flächen (Wild)Bienenfreundlich zu gestalten. Egal ob in Schulgärten, kommunalen Parks, Firmen- Klein- oder Privatgärten oder Balkonen: heimische Blühpflanzen sollen den 560 Bienenarten Pollen und Nektar liefern.

Die Stiftung lädt alle Zoos herzlich ein, als Partner bei diesem Wettbewerb mit wenig Aufwand einen Beitrag zur Nationalen Biodiversitätsstrategie zu leisten und Ihre Zoogäste so auch für die heimische Natur zu begeistern. Vielleicht laden Sie sogar auf Ihrer eigenen Fläche zu einem Gemeinschafts-Pflanzevent ein?

Eine große Reichweite ist essentiell für einen solchen Wettbewerb. Dank verschiedener Kooperationspartner erreichte die Initiative Deutschland summt! in der gegenwärtig laufenden, ersten Wettbewerbsetappe „Herbstsummen“ zehntausende Menschen über Presseberichte, Internet und soziale Medien.  Bisher präsentierten 75 Gruppen und damit ca. 800 Menschen ihre Pflanzaktionen auf www.wir-tun-was-fuer-bienen.de.

Fühlen Sie sich als Zoos heute eingeladen, in Vorbereitung auf die nächsten Etappen „Frühjahrssummen 2017“ und „Sommersummen 2017“, den Kreis der Kooperationspartner zu ergänzen!

Die Stiftung freut sich, wenn Zoos für den Wettbewerb werben:

  • Einbinden des Webbanners, Keyvisuals oder andersartiger Hinweise auf Ihrer Webseite
  • Auf Ihrer Facebookseite oder anderen Social Media
  • Auslage oder Versendung von Ankündigungsflyern
  • Versendung der in Kürze erscheinenden A5-Broschüre mit Tipps ums Bienenfreundliche Gärtnern
  • Bekanntmachung und Aufruf über den eigenen Newsletter/ Mitgliedermagazin o.ä.
  • Aufstellen eines Roll-Ups an Orten mit viel Laufkundschaft
  • Aufhängen eines Outdoor-Banners an geeigneter Stelle

Gerne stellt die Stiftung für Mensch und Umwelt dafür Werbematerial und Pressemitteilungen zur Verfügung. Grundsätzlich entstehen Ihnen dafür keine Kosten. Über die Übernahme der Druckkosten würde sich die Stiftung aber sehr freuen.

Zeigen Sie Ihr Herz für Bienen und werden auch Sie regionaler Multiplikator des Wettbewerbs! Für die heimische Vielfalt, für die Bienen und für unsere Zukunft!

Über BfÖ

Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.